Das hat Spieler 2018 auf die Palme gebracht

Analog Google AdSene - High payouts, Bonus 5$ for registration
Spiele für Steam, Uplay und Co. jetzt digital bei Gamesplanet.com kaufen: (Werbung)
Über 1.400 exklusive Videos gibt‘s bei GameStar Plus:

Das Videospiel-Jahr 2018 bot zwar etliche Highlights und viele erstklassie neue Spiele, aber trotzdem mussten wir in den vergangenen 12 Monaten auch immer wieder Momente, Releases und Entwicklungen in der Gaming-Branche miterleben, die uns vor den Kopf gestoßen haben.

Über die drei größten Aufreger des Jahres 2018 diskutieren in diesem Video GameStar-Chefredakteur Heko Klinge und GS-Videochef Christoph »Clape« Klapetek. Konkret geht es dabei um die folgenden Themen:

1. Bethesda hat mit dem Release von Fallout 76 einen Großteil der Spielerschaft enttäuscht. Das Online-RPG konnte den hohen Erwartungen der Fans an einen neuen Teil der Fallout-Reihe nicht gerecht werden und kassierte dafür vernichtende Test- und User-Wertungen.

2. Viele Fans haben zur Blizzcon 2018 fest mit einer Ankündigung von Diablo 4 gerechnet, stattdessen kündigte Blizzard aber nur den Mobile-Ableger Diablo Immortal ein. Von der Community gab es dafür einen ordentlichen Shitstorm.

3. So gut Red Dead Redemption 2 auch geworden ist, kurz vor Release sorgten Meldungen über 100-Stunden-Arbeitswochen für Rockstar-Mitarbeiter für Kopfschütteln bei uns und der gesamten Gaming-Welt. Rockstar war aber nicht der einzige Publisher, der dieses Jahr negativ auffiel, denn im Hause Riot Games kamen zudem auch noch Sexismusvorwürfe auf.

GameStar auf Facebook:
GameStar bei Twitter:

YouTube圖片

所有圖像從最大到最小
單擊鼠標右鍵並選擇 "保存圖像為..." 將原始圖像下載到您的計算機.

圖片網址:

直接鏈接到圖像與分辨率: 1280x720

直接鏈接到圖像與分辨率: 640x480

直接鏈接到圖像與分辨率: 480x360

直接鏈接到圖像與分辨率: 320x180

直接鏈接到圖像與分辨率: 120x90

從視頻和URL到每個的幾幀:

標題和說明

視頻的說明和標題。
如果字段為空,則視頻沒有描述。
標題:

視頻說明